Allgemein

Vom Online-Dating zum Traualtar

KÖLN, Deutschland — (BUSINES WIRE) — Jede sechste Ehe wurde 2013 im Internet gestiftet. So lautet das beeindruckende Ergebnis einer Telefonumfrage unter 2.453 deutschen Standesämtern. Von den 827 Standesbeamten, die etwas zum Thema „Ehestiftung“ sagen konnten, haben 758 in diesem Jahr schon Hochzeitspaare getraut, die sich beim Online-Dating begegnet sind. Durchgeführt wurde die Befragung von Singleboersen-Vergleich Deutschland.

16,4 % aller Hochzeitspaare sind es im bundesdeutschen Schnitt, deren Bund fürs Leben im Internet seinen Anfang genommen hat. Die Eheleute sind sich also nicht etwa auf einer Party oder in der Disco begegnet, sondern beim Online-Dating. Dass ihre Liebesgeschichte über eine Singlebörse im Internet begonnen hat, verrieten sie dem Standesbeamten im Vorgespräch zur Trauung.

Die komplette Umfrage „Vom Online-Dating zum Traualtar“: komplette Umfrage als PDF

Landkarte zu „Online-Dating-Ehen in Deutschland“: Landkarte als JPG

Über www.singleboersen-vergleich.de: „Der große Singlebörsen-Vergleich“ betätigt sich als unabhängiger Beobachter des deutschen Online-Dating-Marktes. Partnersuchende finden Testergebnisse zu führenden Singleportalen und Tipps zum Flirten im Internet. Singleboersen-Vergleich Deutschland gehört zum metaflake Network, das von Köln aus in 15 Ländern operiert.

Kommentare

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten | Christ in Love de-DE